Aus meinem ganz normalen Leben

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Wahlergebnis

Lieber Bruder,

wir grüßen dich aus Bayern, wo die starke CSU jetzt mit der 40% Hürde kämpft. Die laut brüllenden Löwen aus München werden in Berlin wohl künftig weniger zu melden haben.

Du hast Recht - wir werden die unfähige CDU und neongelbliberaler FDP ertragen müssen. Immerhin werden wir den Gesundheitsfonds los, wenn Klein-Guido ein Wahlversprechen hält. Aber es wird wohl eher eine Neuauflage der letzten Kohl-Regierung werden. Angelas Wahlergebnis ist noch mäßiger als das ihres Vorbildes Adenauer. Und neben Guido steckt wohl ganz viel Adenauer in den neuen fünfziger Jahren :-)


Die SPD ? "Eine sozialdemokratische Partei hat in 8 Jahren 0 Erfolge - Wann sieht sie ein, dass ihre Taktik verfehlt ist?" (Kurt Tucholsky)

Steinmeier wollte ohne Mehrheit Kanzler werden, das hätte ihm jeder sagen können, dass die SPD nicht die absolute Mehrheit bekommt. Einen solchen Mangel an Realitätssinn habe ich selten erlebt - entsprechend fällt die SPD wieder in Weimarer Ergebnisse zurück. Wer den Wechsel nach links in Deutschland wollte, den hatte Steinmeier bereits vor der Wahl um die Chance gebracht. Er dachte wohl, es läuft kuschelig mit der CDU weiter. Und das waren damit auch die einzigen Alternativen vor der Wahl. Und damit bleibt der sozialdemokratische Stammwähler zu Hause. Es fehlte der Mut zur Veränderung.

Die Linke hat sich der verirrten Schafe angenommen, die die SPD links liegen ließ. Natürlich alles sehr sozialromantisch und mit einem pazifistischen Anstrich, der nicht zur SED-Vergangenheit passen möchte. Ich denke, wenn die SPD schlau ist, geht sie jetzt wieder nach links - Wowereit hat es in Berlin vorgemacht. Dummerweise ist Berlin tief in den roten Zahlen - das passt zu dem, wwas die CDU immer mit Parteien links von Pofalla verbindet. Pofalla - muss ich noch erklären - das ist der Stand-Up-Comedian der CDU, der immer solange ans Mikrofon darf, bis Angela sprechen möchte.

Die Grünen haben ein prima Ergebnis, das sie mit in die Opposition nehmen müssen. Das wird harte Arbeit, um den Atomausstieg im Auge zu behalten - hier wird die neue Koalition am anfälligsten sein. Generell aber bewundernswert, dass der Deutsche Michel das Thema Opel höher bewertet als den Klimawandel - das hört sich an wie wandeln - spazieren gehen - ökologische Krise heißt das Kind eigentlich und es lässt sich auch nicht mit der besten Guido-Kreischkampagne vertreiben.

Und in den Ländern
In Brandenburg hat die SPD einen Erfolg bei 0,1% Verlust - das wirklich Tolle dort ist aber, dass die Braune DVU nun wieder den Landtag von außen sieht - das gibt Chancen für ein entspannteres Verhältnis zu Polen.

Schleswig-Holstein

Der Landeswahlleiter:

Nu geiht man to de Wohl. Ick kiek denn, wat de richtige Mehrheit is - also, wat ick wull. datt ward mokt!

Und ich dachte immer nur, in Bayern gehen die Uhren anders.....

Ich habe einen Herzinfarkt überlebt, ich überlebe auch die Regierung Adenauer/Westerwelle ;-)

Ganz liebe Grüße an euch
27.9.09 21:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung